Zensus 2021

Im Rahmen des Zensus 2021 wird erneut eine Gebäude- und Wohnungszählung stattfinden, um sowohl die amtliche Einwohnerzahl als auch weitere Daten zur Bevölkerung, Erwerbstätigkeit und zum Gebäude- und Wohnungsbestand zu erheben.

Gemäß der Datensatzbeschreibung vom statistischen Bundesamt können die Wohnungsunternehmen die Bestandsliste selbst zusammenstellen. Hierfür können die Informationen aus den immotion® Listdarstellungen (Grid) mit bestehenden Funktionen nach Excel exportiert und dort zusammengefügt werden. Das Ergebnis muss als Ausgabe im CSV-Format gespeichert werden und dabei dem Aufbau der Datensatzbeschreibung entsprechen.

Alternativ bietet Ihnen die GAP-Group die kostenpflichtige Erweiterung „Zensus 2021“ mit Funktionen zur Unterstützung der Meldung zur Bestandsliste sowie im Jahr 2021 die erforderlichen Erweiterungen für die elektronische Meldung zum eigentlichen Zensus an. Die Daten für die Bestandsliste werden anforderungsgemäß ermittelt. Nach Verabschiedung der Dateninhalte durch das statistische Bundesamt, werden im Anschluss die Erweiterungen zum eigentlichen Zensus 2021 realisiert und dabei die Anforderungen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im Erhebungsportal eSTATISTIK.core für das Online-Meldeverfahren berücksichtigt.

Gerne bieten wir Ihnen die zusätzliche Programmunterstützung „Zensus 2021“ zur Meldung der Bestandsliste sowie zu den funktionalen Erweiterungen zur elektronischen Meldung zum Zensus 2021 an.

Weitere Informationen erhalten Sie in den kommenden Tagen sowohl per Post als auch im Kundenportal.

Alle Unternehmensnews