GAP-Jahresrückblick 2019

Die GAP-Group blickt auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2019 zurück.

Januar: Ausbau Seminarangebot GAP   

Zum Jahresbeginn reagierte die GAP-Group auf die hohe Nachfrage nach Online- und Inhouse-Seminaren und baute ihr Schulungsangebot deutlich aus. Neben Grundlagenschulungen, wie beispielsweise zur Mieter-, Mitglieder- und WEG-Verwaltung umfasst das Angebot auch weiterführende Schulungen zur Steigerung der Produktivität. Damit wurde der Service sowohl für Neu-, als auch für Bestandskunden weiter deutlich ausgebaut. 

Februar: Gründung AK-Ost | gewobau Rüsselsheim   

Am 26. Februar gründete sich der Arbeitskreis-Ost auf Initiative der WHG Eberswalde GmbH. Im Rahmen der erfolgreichen Auftaktveranstaltung wurden die Grundlagen und Schwerpunkte gelegt, um die anwenderzentrierte Weiter-entwicklung der Produkte der GAP-Group zu unterstützen. Es beteiligen sich bereits 14 Unternehmen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg! 

Ebenfalls im Februar konnte die GAP-Group mit der gewobau Rüsselsheim mbH einen weiteren Anwender für sich gewinnen. Somit werden 7.000 weitere Mieteinheiten mit Hilfe von immotion® verwaltet. 

März: Zensus 2021 

Die nächste Bevölkerungs- und Wohnungs-zählung - Zensus 2021 - wirft ihre Schatten voraus. Die GAP-Group informierte ihre Kunden bereits im ersten Quartal 2019 ausführlich und kündigte die entsprechende Er-weiterung  für immotion® an. 

Diese umfasst sowohl die anforderungsgemäße Meldung der Bestandsliste als auch die Erweiterung zur elektronischen Meldung entsprechend der Vorgaben der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder.  

April: Immomio | PM Jahresabschluss 2018 

Den immotion®-Anwendern wurde mit der Vermietungsplattform Immomio  eine weitere mögliche Schnittstelle zur Verfügung gestellt. Die vom GAP-Group Kooperationspartner Immomio entwickelte Lösung unterstützt Wohnungsunternehmen bei der Auswahl der besten Mieter und Interessenten.  

Die Vorjahresprognose aus 2018 auf das Geschäftsjahr 2019 lautete „Dreimal ist Bremer Recht“. Diese sog. Bremensie bezog sich seinerseits auf die zum dritten Mal in Folge erwartete Umsatzsteigerung im zweistelligen Bereich. Im April konnte es die GAP-Group offiziell machen: das Ziel wurde erreicht. Während der Umsatz um 13,13% zulegte, konnte für den EBIT gar ein Zugewinn von mehr als 40% auf 2,43 Mio. € ausgegeben werden. Diese Erfolgsmeldung ist bei Weitem kein Grund, sich darauf auszuruhen, bietet aber eine komfortable Ausgangssituation zur Realisierung des eingeschlagenen organischen Wachstumskurses. 

Mai: Start Kurswechsel

Alles Neue bringt der Mai! Die GAP-Group schlägt intern neue Wege ein und verfolgt mit Unterstützung der Kurswechsel Unternehmensberatung ihre strategischen Erfolgsfaktoren nun in interdisziplinären Mitarbeitenden-Crews, welche sich nach agilen Methoden weitgehend selbst organisieren. Damit fördert die GAP-Group ihre Innovationsfähigkeit und Umsetzungsgeschwindigkeit unter Einbezug aller Mitarbeitenden und ihrer Kompetenzen.

Juni: hanova | GAP-Gesundheitstag

Mit der hanova WOHNEN GmbH konnte Hannovers größter Immobiliendienstleister als neuer Anwender gewonnen werden. Am Ende des im Rahmen der Digitalisierungsstrategie durchgeführten, sehr aufwändigen Auswahlprozesses, erhielt die GAP-Group letztendlich den Zuschlag. Die Projektverantwortliche Jennifer Reichert bezeichnete die „kooperative und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Marktteilnehmern“ als hauptauschlaggebend für diese Entscheidung. Mit der Produktivsetzung von immotion® zum 01.01.2021 werden somit weitere 13.500 Wohn- und Gewerbeeinheiten und insgesamt 50.000 Einheiten in der niedersächsischen Landeshauptstadt mit dem ERP-System immotion® aus dem Hause GAP verwaltet.   

"Ausgewogen ernährt". Unter diesem Motto fand am 19. Juni der erste GAP-Gesundheitstag statt. In Kooperation mit der Techniker Krankenkasse gab es mit dem Thema Ernährung einen erfolgreichen Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe für eine gesündere Lebensweise am Arbeitsplatz.

Juli: Weser-Kurier| BMW-Firmenlauf 

Der Weser-Kurier portraitiert in seiner Ausgabe vom 07. Juli 2019 die GAP im Rahmen der Serie „Made in Bremen“. Dabei wird die über 40-jährige Geschichte der GAP mit ihren Anfängen zu Zeiten von Großrechnern und Lochkarten hin zu einem Hersteller eines modernen und zukunfts-weisenden ERP-Systems beleuchtet. Der kontinuierliche Wachstumskurs und  der partnerschaftliche Umgang mit Kunden im Sinne einer hanseatischen Kaufmannstradition findet in der regionalen Bremer Tageszeitung besondere Erwähnung. 

Laufen für einen guten Zweck. Diesem Aufruf kamen Kolleginnen und Kollegen der GAP im Rahmen des „12. BMW-Firmenlauf zur Spätschicht“ nach. Der Spaß und die Unterstützung für das Projekt Brunnenbau in Uganda standen dabei im Vordergrund. 

August: XRechnung 

Richtlinie 2014/55/EU. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich die sog. XRechnung, welche die Vorgabe enthält, Rechnungen an öffentliche Auftraggeber in einem standardisierten und elektronischen Format zu übermitteln. 

Um immotion®-Anwender dahingehend zu unterstützen, bietet die GAP eine interne Schnittstelle für die ordnungsgemäße Übermittlung elektronischer Rechnungen. 

September: Verbandsmonat | Digitalisierungstage 

Ein Großteil der Verbandstage der Wohnungswirtschaft findet mittlerweile im September statt. Auch 2019 nutzte die GAP mit ihren Partnerunternehmen die Gelegenheit, sich vor Ort mit Anwendern und Interessierten persönlich auszutauschen.

Im Zuge der Digitalisierung bedarf es auch den Blickwinkel neu auszurichten und seine Herangehensweise an moderne Arbeitsmethoden anzupassen. Die GAP-Group geht daher neue Wege und gab den Startschuss für die “GAP-Digitalisierungstage”. Das neue Konzept stieß auf großes Interesse bei Anwendern und Interessenten.

Oktober: Artikel BundesBauBlatt 

„Den Kunden im Fokus“ – unter diesem treffenden Titel veröffentlichte das BundesBauBlatt in seiner Ausgabe 10/2019 ein Unternehmensportrait der GAP-Group. 

Neben dem besonderen Kundenfokus, der langjährigen Unternehmensgeschichte und der ausgesprochenen Branchenexpertise beleuchtet der Artikel die Zusammenarbeit mit dem Neukunden hanova WOHNEN GmbH. 

November: DW-Artikel | Startschuss AK Große WU | GAP-Gesundheitstag 

Die Vorreiter in Sachen Digitalisierung sind in der Branche der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sehr gefragt. So auch der immotion®-Anwender „Familienheim Schwarzwald-Baar-Heuberg eG“. Die Wohnungswirtschaft beleuchtet in ihrer Ausgabe 11/2019 ausführlich, wie in dem Unternehmen die Chancen der Digitalisierung erkannt und konsequent umgesetzt worden sind und somit ein großer Mehrwert geschaffen wurde. Die GAP-Group freut sich darauf, den weiteren Digitalisierungsprozess mit dem Unternehmen aus Villingen-Schwenningen aktiv zu gestalten.

Auf Initiative der GAP-Group gründete sich der „Arbeitskreis der großen Wohnungsunternehmen“ am 13. November 2019 in Kassel. Kundenanforderungen sind ein elementarer Treiber bei der Weiterentwicklung der Software immotion®, wobei große Wohnungsunternehmen mit vielen Mieteinheiten spezielle Ansprüche an ein ERP-System mitbringen. Diese werden nun in Facharbeitskreisen erarbeitet. Neben den bereits ausgearbeiteten Inhalten konnten alle Teilnehmenden vom Erfahrungsaustausch profitieren. 

Der zweite GAP-Gesundheitstag am 08. November 2019 widmete sich dem Thema Rückengesundheit. Die wertvollen und alltagstauglichen Impulse und Übungen, vorgestellt durch die Techniker Krankenkasse und MD - Health & Performance, trafen bei den Mitarbeitenden auf großes Interesse. Das Konzept bewährt sich und wird auch 2020 weiter fortgeführt.

Dezember: Erfolgreiches Seminarangebot | Weihnachtsfeier | Auftakt zum Leitbild

Die Zeit vor Weihnachten bietet jedes Jahr die Gelegenheit, das (fast) vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Dies wurde genutzt und es konnte konstatiert werden, dass sich das neue Angebot der Online-Seminare bei den Kunden sehr gut etabliert hat. Über 330 Teilnehmer in 26 angebotenen Seminaren sind deutliche Fürsprecher, dass Angebot auch 2020 aufrecht zu erhalten und auszubauen.  

Darüber hinaus konnte bereits vor dem offiziellen Jahresabschluss festgestellt werden, dass auch 2019 ein erfolgreiches Jahr für die GAP-Group war. Dieser Erfolg wurde auf der Weihnachtsfeier am 13. Dezember im Atlantik Hotel Bremen Airport gemeinsam gefeiert, wobei die Kolleginnen und Kollegen dabei auch Gutes tun konnten. Auf Initiative des Organisationsteams, bestehend aus Fachberatung und Hotline, wurden 1.111,00 € für den Verein Trauerland gesammelt. Eine tolle Aktion, bei der der Spaß für alle Teilnehmenden natürlich nicht zu kurz kam.  

Es wurde jedoch nicht nur zurückgeschaut, sondern der Blick auch in die Zukunft der GAP-Group gerichtet: Ebenfalls im Dezember fiel der Startschuss für einen internen, partizipativen Leitbildprozess. Ziel dabei ist es, gemeinsamen mit dem gesamten Kollegium die Ausrichtung und die Kernwerte des Unternehmens zu definieren und ein ambitioniertes Zukunftsbild zu entwerfen. 

 

 

Alle Unternehmensnews