GAP-Group feiert Jubiläum mit Spende an DESWOS

Das 40-jährige Bestehen des inhabergeführten Softwareherstellers GAP aus Bremen war Anlass genug, das bisher Erreichte gebührend zu feiern und sich für die Zukunft neu ehrgeizige Ziele zu stecken. Diese Verbindung aus Tradition und Innovation ist den Verantwortlichen der GAP-Group seit jeher sehr wichtig und zum Erfolgsfaktor geworden, wenn es um die Erfüllung der Bedürfnisse der wohnungswirtschaftlichen Kunden geht.

Ein Beleg für gelebte Tradition und Zuverlässigkeit ist die mittlerweile 25jährige Mitgliedschaft und Partnerschaft mit der DESWOS (Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.).

 

v.l. Gerhard Müller, Generalsekretär DESWOS e.V., Thorsten Jacobsen. Geschäftsführer GAP mbH (Foto: Marcus Lorenczat)

So entschloss sich Thorsten Jacobsen, Geschäftsführer der GAP-Group aus Bremen und langjähriger Unterstützer der DESWOS, im Rahmen des 12. GAP-FACHFORUMs am 12. und 13. September 2018 und des diesjährigen 40-jährigen Firmenjubiläums zusätzlich zu spenden. Pro Teilnehmer des Kundenkongresses sollte ein Betrag dem Förderprojekt „Sambia | Mädchenwohnheim Sekundarschule Mulanga“ der DESWOS zu Gute kommen.

Am Gala-Abend des 13. Septembers 2018, wurde dem DESWOS-Generalsekretär Gerhard Müller stellvertretend der Spendenscheck durch Thorsten Jacobsen übergeben. In der festlichen Atmosphäre des Mercedes-Benz Kundencenters Bremen, war dieser sichtlich gerührt über die großzügige Spende und verlieh den Gästen nochmals Einblicke in das Wirken der DESWOS-Arbeit und in die Wichtigkeit der solidarischen Förderung dieser Projekte.

Insgesamt sorgen nun 11.461,00 € Spendengelder anlässlich des Jubiläums der GAP-Group dafür, dass der Neubau des Mädchenwohnheims, der den Mädchen und folgenden Generationen eine Unterkunft und Zugang zu weiterführender Bildung verschafft, voran getrieben werden kann.

Alle Unternehmensnews