Aktuelles

Für die GAP-Group und ihre Mitarbeitenden, für die Kunden und Partner neigt sich ein besonderes Jahr dem Ende entgegen. Fraglos bedeutet der Gesellschafterwechsel in der GAP einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und ist, nach dem erst 2 Monate vergangen sind, im Rückblick zwangsläufig noch sehr präsent. Dieser Umstand sollte aber nicht all die anderen prägenden Ereignisse, Entwicklungen und Erfolge des Jahres überlagern. Denn wenn wir auf die letzten 12 Monate zurückschauen, blicken wir auf die gemeinsame Bewältigung von kleinen und großen Projekten in einer noch immer sehr herausfordernden Zeit. Weiterlesen
Die GAP-Group gibt die Vertragsunterzeichnung zum Verkauf aller Unternehmensanteile samt den Anteilen an den Beteiligungsgesellschaften AQN GmbH und ImmoProConsult GmbH an die Aareon AG, Mainz bekannt.  Weiterlesen
hanova setzt auf immotion®. Mit der Verkündung der Zusammenarbeit zwischen der Hannoveraner Immobiliengesellschaft und der GAP-Group im Juli 2019 stand fest, dass es sich um ein besonderes ERP-Projekt handeln würde. Denn mit knapp 15.000 Wohnungen und einer Vielzahl von Gewerbe- und Sonderimmobilien ist hanova der bisher größte immotion®-Kunde. Nicht nur die Corona-Pandemie hatte seither wesentliche Auswirkungen auf die Rahmenbedingungen des Projektes, welches die beiden zukunftsgewandten Unternehmen vor allem durch vermeintlich althergebrachte Tugenden erfolgreich abgeschlossen haben. Weiterlesen
Nachdem unser Neukunde bereits im letzten Jahr im Mitgliedermagazin BUZ über die erfolgreiche Systemumstellung zum Jahreswechsel berichtet hat (Meldung vom 10.12.2020) ergeben die gesammelten Erfahrungen nun einen interessanten Anwenderbericht. Weiterlesen
Unter Kolleginnen und Kollegen gemeinschaftlich etwas zu bewegen, ist in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Homeoffice nicht immer leicht. Dass es aber funktionieren kann, haben die Mitarbeitenden GAP-Group unter Beweis gestellt. Mit Spaß an Bewegung wurde gemeinsam über ein Wochenende eine virtuelle Strecke zu Fuß zurückgelegt, mit der sich die Unternehmensstandorte in Bremen, Leverkusen und Hannover verbinden lassen. Als zusätzlicher Ansporn wurde eine Spende für wohltätige Zwecke ausgerufen. Weiterlesen