Um die künftigen Herausforderungen der Branche noch schneller zu erkennen und aktiver zu begleiten, sind wir seit dem Sommer 2013 Fördermitglied beim vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen sowie beim vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen.

VdW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen

Der VdW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. ist die Dachorganisation der unternehmerischen Wohnungswirtschaft in den beiden Bundesländern. Er ist einer von 14 Regionalverbänden, die im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. zusammengeschlossen sind.

Gegründet wurde der VdW 1909 als Verband der Baugenossenschaften in Niedersachsen. Nach Wegfall der Wohnungsgemeinnützigkeit 1990 erhielt er 1991 den Namen VdW Verband der Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. Die Mitgliederversammlung im Rahmen des Verbandstages 2009 hat einen Namenszusatz beschlossen. Somit heißt der VdW jetzt Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. Im VdW sind 168 Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen. Sie haben rund 350.000 Wohnungen in ihrem Bestand. In Niedersachsen sind dieses ca. 10 Prozent aller Miet- und Eigentumswohnungen sowie Eigenheime, und in Bremen fast ein Drittel.

VdW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland-Westfalen e.V.

Der 1901 gegründete Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e. V. (VdW Rheinland Westfalen) mit Sitz in Düsseldorf ist der größte wohnungs- und immobilienwirtschaftliche regionale Interessen- und Prüfungsverband in Deutschland. Er nimmt seine Aufgaben in Nordrhein sowie in den ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier in Rheinland-Pfalz wahr.

Dem VdW Rheinland Westfalen gehören 471 Mitgliedsunternehmen, davon 445 Wohnungsunternehmen, an, die über eine Million Wohnungen allein in Nordrhein-Westfalen bewirtschaften. Etwa ein Fünftel der nordrhein-westfälischen Mieter wohnt und lebt in diesen Beständen.