GDPdU - Schnittstelle für die digitale Betriebsprüfung

immotion® GDPdU

Nach §147 Abs. 6 AO hat die Finanzverwaltung das Recht, Daten von elektronischen Buchführungs-
Systemen "digital" zu prüfen. Für den Datenträgeraustausch ist es notwendig, dass die Daten von den
steuerpflichtigen Unternehmen in "maschinenverwertbarer Form" auf geeigneten Datenträgern
bereitgestellt werden. Um das zu erreichen, müssen die Dateiformate standardisiert werden. Solch ein
Verfahren ist der von der Firma Audicon entwickelte und von der Finanzverwaltung empfohlene
Beschreibungsstandard der Prüfsoftware IDEA.

Mit immotion® GDPdU können Sie beliebige Datenbestände in das von der Finanzverwaltung vorgegebene Format umwandeln. Die Lösung basiert auf der branchenübergreifenden Schnittstellenlösung TransDATA und wird als OEM Version vermarktet. Durch den Lösungsansatz können zudem Anforderungen an die Archivierung erfüllt werden, wenn kein Dokumentenmanagementsystem zur Verfügung steht.

immotion® GDPdU kann integriert aus immotion® heraus aufgerufen werden, wenn die
Schnittstellensoftware auf dem jeweiligen Arbeitsplatz installiert und gesondert lizensiert wurde. Die
Installation verfügt bereits über eine Anzahl von Standardprofilen, die direkt auf das Datenmodell von
immotion® abgestimmt sind.

  • Standard (Adressen, Debitoren, Kreditoren, Mieter, Sachkonten und Kontobewegungen)
  • Anlagevermögen (Anlagen, Kontobewegungen, Salden)
  • Cash (Kassen, Kontobewegungen)
  • Gesamt (vorstehende zzgl. Jahres-/Periodensalden und OP)

Die Exportdatei wird in einem ideakonformen XML-Format erstellt.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer.