"Agile" Teamarbeit bei der GAP

Über 25 Mitarbeiter nutzen seit Jahren das Firmenfitness-Angebot der GAP. Das führte nicht nur zu fitteren und motivierteren Mitarbeitern, sondern auch dazu, dass die GAP dieses Jahr neue sportliche Herausforderungen gesucht und gefunden hat.

Das voll motivierte B2Run Laufteam der GAP-Group.

team neusta cup GAP Soccer-Team: v.l. Christian Schwarz, Axel Seltenhorn, Marcus Nicklaußen, Dirk Sieberichs, Alexander Knebel, Thorsten Jacobsen

GAP-Läufer: v.l. Jenny Fait und Heiner Demin nach dem Zieleinlauf ins Weser-Stadion

So hat ein 8 köpfiges Team um „Mannschaftsführer“ Thorsten Jacobsen am Fussballturnier um den team neusta Cup 6.0 für Bremer Unternehmen teilgenommen. Ein Platz auf dem Treppchen war dem GAP-Team zwar nicht vergönnt, aber im Laufe des Turniers, an dem 32 Mannschaften teilnahmen, wurde die Spielanlage immer besser und mit Toren und Punkten belohnt. So wuchs auch die Zuversicht im nächsten Jahr eine schlagkräftige Soccer-Truppe zu stellen.

Ende Mai wagten sich dann 17 GAP-Mitarbeiter gemeinsam bei hochsommerlichen 32 Grad an den Start des B2Run Firmenlaufs in Bremen über 6,2 Kilometer.
„Finishen“ stand bei den Temperaturen im Vordergrund und alle kamen gesund und glücklich im Zieleinlauf im Bremer Weserstadion an. Trotz leichter Erschöpfungssymptome, war die einhellige Meinung im GAP-Team: „Das macht Lust auf mehr!“.

Solch gemeinsame Aktivitäten treiben einen an, halten fit und schweissen zusammen – im wahrsten Sinne des Wortes bei den Temperaturen, wie die GAP-Läufer Jenny Fait und Heiner Demin zu Protokoll gaben.     

Alle Unternehmensnews